Ausbildungsziele physikalischer Praktika

Autoren:Nagel, Clemens; Scholz, Rüdiger (Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover); Weber, Kim-Alessandro (Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover)
Abstrakt:Der Aufwand, der den vielen Studierenden für ein erfolgreiches Durchlaufen der physikalischen Praktika abverlangt und von diesen als hoch eingeschätzt wird, rechtfertigt sich aus dem erwarteten Ertrag, der mit dieser Lehrveranstaltung verbunden ist. Ob dieser Lernerfolg realisierbar ist hängt sicher nicht zuletzt davon ab, ob die Inhalte und Methoden der jeweiligen Adressatengruppe angemessen sind. Sehr wichtig ist aber auch die Frage, ob die vorgelagerten Ziele der Lehrveranstaltung zu dem angestrebten Ausbildungsstand passen und schließlich, ob die Organisation und inhaltliche Ausgestaltung der Praktika zu den Zielen, die in aller Regel von den Verantwortlichen der Lehrveranstaltung vorgetragen und vertreten werden, passen. Hier wird eine Umfrage und deren Analyse unter Praktikumsleiterinnen und -leitern präsentiert, in der diese ihre Ziele und deren Wertigkeit aus einer abgestimmten Liste ausgewählt haben. Dies beschreibt den Ist-Zustand der in Praktika verfolgten Ziele aus der Sicht der Praktikumsleiterinnen und -leitern und ist damit als ein erster Schritt einer Untersuchung von Ausbildungszielen der Physikpraktika zu verstehen. Es zeigt sich jedoch bereits jetzt, dass strukturelle und inhaltliche Besonderheiten unterschiedlicher Praktika signifikant sind. Die Auswertung liefert ein aktuelles Bild der inputorientierten Lernziele physikalischer Hochschulpraktika und kann unter anderem Entscheidungsträgern bei der Erstellung von Curricula als Diskussionsgrundlage dienen.
Sprache:Deutsch
Anzahl der Seiten:16
Publikationsdatum:2016
Links:http://www.physikalische-praktika.de/service/AGPP/AusbildungszielePhysikPraktika.pdf
Publikationstyp:Paper
Portal:https://ucris.univie.ac.at/portal/en/publications/ausbildungsziele-physikalischer-praktika(3444325f-62bd-4a4a-afcb-5946cbd2d0e8).html